Reihenhaus in ruhiger Wohnlage in Zentrumsnähe

Die Gemeinde Reppenstedt ist von der Hansestadt Lüneburg nur etwa 2,5 Kilometer entfernt. Die knapp 7.400 Einwohner fühlen sich in dieser Vorortgemeinde von Lüneburg so wohl, weil der örtliche Kern alles zu bieten hat, was man im täglichen Bedarf benötigt. Viele Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen, Freizeit- und Sporteinrichtungen sind hier zu finden. Das Angebot von verschiedenen Dienstleistungen, ärztliche Versorgung sowie die gute Verkehrsanbindung sorgen für einen hohen Lebensstandard. Reppenstedt zählt zu einer der attraktiven und exklusiven Vororte von der wunderschönen Stadt Lüneburg.

Diese im Jahre 1993 in massiver Bauweise erstellte Reihenhaus befindet sich in der Gemeinde Reppenstedt bei Lüneburg. Die Wohnsiedlung besteht aus ähnlichen Bauten und gepflegten Einfamilienhäusern. Die Anliegerstassen befinden sich in einer 30er Zone und sind geprägt von einer netten Nachbarschaft. Die Einbauküche ist mit allen notwendigen E-Geräten und Buchenfronten ausgestattet. Der angrenzende Hauswirtschaftsraum ist sehr geräumig. Der offene Dielenbereich mit integriertem Essplatz bietet einen schönen Blick bis in den Garten. Der Wohnbereich ist durch die große Fensterfront lichtdurchflutet. Der Bodenbelag im EG bildet Eichenparkett und Fliesen. Das OG ist durch eine offene Buchentreppe zu erreichen. Hier befinden sich drei helle und gut möblierbare Schlafräume und ein gefliestes Badezimmer, ausgestattet mit einer Badewanne. Ein kleiner Abstellraum bietet hier Stauraum. Das DG ist mit einer Einschubleiter begehbar und bietet viel Abstellfläche. Hier besteht die Möglichkeit, durch einen Ausbau weiteren Wohnraum zu schaffen. Vorbereitende Maßnahmen, wie beispielsweise der Einbau von zwei Veluxfenstern, sind bereits getroffen worden. Im EG sind die Fenster der Küche und des Wohnzimmers mit Aussenrolläden ausgestattet, sowie die Terrasse mit einer Markise. Ein Geräteschuppen im Terrassenbereich bietet Stauraum für Gartengeräte, Fahrräder, etc. Beheizt wird dieses Reihenhaus über eine Gaszentralheizung, welche sich in einem gemeinschaftlichen „Heizhaus“ befindet. Eigener Ablesezähler befindet sich im Hauswirtschaftsraum des Objektes. Ein PKW-Stellplatz gehört zu dem Haus. Das monatlich zu zahlende Wohngeld beträgt 160,- EUR. Dies beinhaltet alle anteiligen Kosten für die Heizungs- und Warmwasservorauszahlungen, Abwassergebühren, Müllentsorgung, Gebäude- und Haftpflichtversicherungen, Schnee- und Eisbeseitigung, Kabelfernsehen, Verwaltung, Zuführungen zur Instandhaltungsrücklage, Reparaturen usw. Die Übergabe des Objektes kann nach Vereinbarung erfolgen. Möglich ist die Übernahme eines Kapitalanlegers! Es kann eine Nettomiete von 850,- € monatlich erzielt werden, 10.200,- € p.a. Gern präsentieren wir Ihnen dieses schöne Objekt anläßlich einer individuellen Besichtigung. Nennen Sie uns Ihren Terminwunsch, wir arrangieren das für Sie!

GELDWÄSCHEGESETZ gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 10 GWG für Immobilienmakler: Nach dem Geldwäschegesetz sind wir als Immobilienmakler verpflichtet, die Identität unserer Kunden festzustellen und zu überprüfen. Die Überprüfung der Identität erfolgt bei natürlichen Personen durch Einsicht der relevanten Daten in den Ausweispapieren und einer Ausweiskopie, die in der Akte abgelegt wird. Auf der Kopie muss handschriftlich vermekt werden, dass diese mit dem Original übereinstimmt. Die Ausweiskopie zur Identifizierung und Überprüfung der Identität müssen laut GWG 5 Jahre aufbewahrt werden.